*
FBSeminarelinks






Sylvia Koch-Weser

Menu
Startseite Startseite
Visionssuche/Vision Quest Visionssuche/Vision Quest
Der Ablauf Der Ablauf
Die Plätze Die Plätze
Die Leiter Die Leiter
Termine Termine
Fortbildungen Fortbildungen
Theorie/Hintergründe Theorie/Hintergründe
Arbeit mit der Confirmation Arbeit mit der Confirmation
Spiegeln mit Tieren und Pflanzen Spiegeln mit Tieren und Pflanzen
Die Kunst des Spiegelns Die Kunst des Spiegelns
Medizinrad/4 Himmelsrichtungen Medizinrad/4 Himmelsrichtungen
Way of Council/Nature of Council Way of Council/Nature of Council
Rituale & Magie der Pflanzen Rituale & Magie der Pflanzen
Wie Innen so Außen Wie Innen so Außen
Coaching und Einzelbegleitung Coaching und Einzelbegleitung
Angebote für Frauen/Männer Angebote für Frauen/Männer
Jugendliche Jugendliche
Veranstaltungen Veranstaltungen
Bücher Bücher
Erfahrungsberichte Erfahrungsberichte
Seminare Naturerfahrung Seminare Naturerfahrung
Wild- und Heilpflanzen Wild- und Heilpflanzen
Bäume und Sträucher Bäume und Sträucher
Garten Garten
Rituale und Brauchtum Rituale und Brauchtum
Wolfsfrau Wolfsfrau
Mann, Frau & Natur Mann, Frau & Natur
Labyrinth Labyrinth
Medizinrad/4 Himmelsrichtungen Medizinrad/4 Himmelsrichtungen
Kunst und Natur Kunst und Natur
Council Council
Liebe zur Wahrheit Liebe zur Wahrheit
Einzelarbeit/Supervision Einzelarbeit/Supervision
Angebote für Frauen Angebote für Frauen
Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender
Persönliches Persönliches
Partner Partner
Seminarhäuser Seminarhäuser
Andere Andere
Veröffentlichungen Veröffentlichungen
Impressum Impressum
Kontakt Kontakt
Newsletter Newsletter
Kontakt
Überblick
Impressum
 
Seminare zum Thema Mensch und Natur



Arbeit mit der Confirmation -
dem Bestätigungssatz für die Visionssuche

Klärung der Absicht für die Auszeit

31. Januar - 4. Februar 2018/ Burg Wahrberg


Fortbildungsseminar für VisionssucheleiterInnen und die in Ausbildung dafür sind, sowie für alle, die sich für die Wachstums- und Seelenbewegung des Menschen interessieren

Die Visionssuche ist ein Übergangsritual in der Natur. Um herauszufinden, um  welchen Übergang es geht, bieten wir während der Vorbereitungszeit Übungen im Spiegel der Natur an, die helfen, die Konzepte von dem, was wirklich ist, zu trennen, und die neue Qualität, die unter der alten Haut hervorschimmert, erkennen zu können.

Diese Qualität zu erfahren, kann ein wesentlicher Teil der Vision sein. Unter „Confirmation“ verstehen wir einen Satz, der diesen Ist-Zustand  bestätigt, der am Ende der Vorbereitungszeit, vor dem Herausgehen in die Visionssuche/ Vision-Quest , gefunden wird. In den 4 Tagen und Nächten  in der Wildnis wird dieser Satz bestätigt, es ist nichts weiter zu tun. Er erkennt an, wo ein Teilnehmer in diesem Moment steht, er beinhaltet die Arbeit, die getan ist, und markiert genau die Stelle, an der die neue Haut die neue Qualität schon deutlich wird. Insofern enthält er auch die Herausforderung, diese Qualität in der Zukunft voll ins Leben zu tragen und zu integrieren. Grundlage dafür ist die Vorstellung, dass jeder Mensch sein volles Potential entwickeln und entfalten möchte.

Beispiele:

„Ich bin erwachsen und frei!“. Eine 28 jährige Frau, die in der Vorbereitungszeit ihre Abhängigkeit von der Herkunftsfamilie bearbeitet hat.

„Ich bin die Tochter eines Alkoholikers, im Suff gezeugt, und mit Gewalt, und nehme meinen Platz im Leben ein!“ Eine 48 jährige Frau, die bisher immer flüchtete, und sich in der Vorbereitungszeit zum ersten Mal dem Trauma ihres Lebens gestellt hat.

„Ich bin der Mann, der an seinen Wunden erblüht“. Ein 40 jähriger, der in der Vorbereitungszeit herausfand, welche Schätze er für sich in den schlimmsten Zeiten seines Lebens entdeckt hat.

„Ich bin der Mann, der den Eselsweg geht“. Ein 50 jähriger Mann, der immer die Steilhänge und gefährlichsten Abgänge in seinem Leben gewählt hatte und feststellte, dass er auf dem profanen, mit Eselsscheiße bedeckten Weg gehend, sehr viel näher an dem ist, was er eigentlich will.

„Ich nehme meinen Platz in meinem Körper ein“.  Eine essgestörte Frau.

Im Vergleich dazu einer Absichtserklärung/Affiramtion: „Ich will wieder eine neue Beziehung finden.“  Die Confirmation, wenn die Arbeit getan wurde, könnte sein: „Ich bin offen für eine neue Beziehung“

Das Seminar erörtert die Idee  der „Confirmation“, die notwendigen Vorraussetzungen in der Vorbereitungszeit werden vorgestellt und geübt. Die Erarbeitung des Betätigungssatzes wird gemeinsam in der ganzen Gruppe trainiert.

Bei allem hat die Arbeit mit dem Schatten und die Kraft, die daraus erwachsen kann einen besonderen Stellenwert. Wir überprüfen,  inwieweit ein Bestätigungssatz an Kraft gewinnt, wenn der Schatten mit hineingenommen und damit anerkannt und bestätigt wird.

„Ich war eine feige Frau und lasse jetzt meiner Wildsau Raum“.

"Ich umarme meine Scham und nehme mein Leben zum Preis, zu dem ich es bekommen habe."

Die Erfahrungen, die mit diesem Satz bei der Inkorporation, beim Hineintragen der Vision in das Leben, gemacht werden, werden besprochen und ausgewertet.
Mit vielen praktischen Übungen drinnen und draußen und Arbeit am eigenen Thema.


Ort: Burg Wahrberg, D - 91589 Aurach

Zeit: Mi. 31. Januar - So. 4. Februar 2018

Seminarleitung: Sylvia Koch-Weser

Kosten: 420 Euro Seminarbeitrag incl. MwSt., plus ca. 192 bis 260 (EZ) Euro Unterkunft und Verpflegung, bio./region. Vollwertkost im Seminarhaus. Bitte dort direkt bezahlen.

Anmeldung: schriftlich bei Sylvia Koch-Weser  und per Überweisung des halben Seminarbetrages.
 

Mehr Informationen hier.

confirmrechts





 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail