*
Fortbildungenlinks


 

Sylvia Koch-Weser

Menu
Startseite Startseite
Visionssuche/Vision Quest Visionssuche/Vision Quest
Der Ablauf Der Ablauf
Die Plätze Die Plätze
Die Leiter Die Leiter
Termine Termine
Fortbildungen Fortbildungen
Theorie/Hintergründe Theorie/Hintergründe
Arbeit mit der Confirmation Arbeit mit der Confirmation
Spiegeln mit Tieren und Pflanzen Spiegeln mit Tieren und Pflanzen
Die Kunst des Spiegelns Die Kunst des Spiegelns
Medizinrad/4 Himmelsrichtungen Medizinrad/4 Himmelsrichtungen
Way of Council/Nature of Council Way of Council/Nature of Council
Rituale & Magie der Pflanzen Rituale & Magie der Pflanzen
Wie Innen so Außen Wie Innen so Außen
Coaching und Einzelbegleitung Coaching und Einzelbegleitung
Angebote für Frauen/Männer Angebote für Frauen/Männer
Jugendliche Jugendliche
Veranstaltungen Veranstaltungen
Bücher Bücher
Erfahrungsberichte Erfahrungsberichte
Seminare Naturerfahrung Seminare Naturerfahrung
Wild- und Heilpflanzen Wild- und Heilpflanzen
Bäume und Sträucher Bäume und Sträucher
Garten Garten
Rituale und Brauchtum Rituale und Brauchtum
Wolfsfrau Wolfsfrau
Mann, Frau & Natur Mann, Frau & Natur
Labyrinth Labyrinth
Medizinrad/4 Himmelsrichtungen Medizinrad/4 Himmelsrichtungen
Kunst und Natur Kunst und Natur
Council Council
Liebe zur Wahrheit Liebe zur Wahrheit
Einzelarbeit/Supervision Einzelarbeit/Supervision
Angebote für Frauen Angebote für Frauen
Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender
Persönliches Persönliches
Partner Partner
Seminarhäuser Seminarhäuser
Andere Andere
Veröffentlichungen Veröffentlichungen
Impressum Impressum
Kontakt Kontakt
Newsletter Newsletter
Kontakt
Überblick
Impressum
 
Seminare zum Thema Mensch und Natur



 

FORTBILDUNGUNGEN zur Leitung von Visionssuchen und Prozessbegleitung in der Natur


"2 - 4 Jahre im Spiegel der Natur" - Visionssuche

In Zusammenarbeit mit Franz P. Redl und Claudia R. Pichl, „Shambhala Wilderness Schule“ , Österreich und weiteren erfahrenen Visionssucheleitern und „Ältesten“, biete ich Dir an, in einem kontinuierlichen Rahmen, von einigen Gleichgesinnten, einen Weg der Selbsterfahrung und Erkenntnis im Spiegel der Natur zu gehen.

Die äußere Wildnatur, als Spiegel der inneren Wildnatur, enthält Geschenke und direkte Erfahrungen für den eigenen Wachstumsprozess. Du erlebst, was es heißt ein Teil des großen GEISTES zu sein.

Dieser Weg ist ein Weg von

  • initiatorischen Methoden
  • dem Medizinrad
  • Medizinwanderungen
  • Ritualen und Zeremonien
  • innerer Forschungsarbeit

und findet in Form von Seminaren, in der Kleingruppe des Fortbildungsjahrganges, in regionalen Peergruppen, alleine in der Natur und in Einzel-Supervision statt.
 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Eine absolvierte Visionssuche bei mir, oder bei einem der anderen Mitglieder des Netzwerks, oder der School of Lost Borders USA
  • Die Bereitschaft, einen intensiven Erfahrungsweg im Spiegel der Natur zu gehen.
  • Ein Vorgespräch über die Absicht und die Beweggründe zur Teilnahme, sowie eine schriftliche Absichtserklärung.
     

Struktur der Fortbildung

Die Fortbildung bietet 2 Stufen.

Jede Stufe enthält sowohl „Pflichtseminare“ wie auch „Wahlfächer“, wodurch jede(r) TeilnehmerIn in der Lage ist, die Fortbildung nach eigenen Schwerpunkten zu gestalten.

1.Stufe: Für TeilnehmerInnen, die die Fortbildung zur eigenen Selbsterfahrung nutzen wollen. Hier beträgt die Fortbildungszeit ca. 2 Jahre.

2.Stufe: Für TeilnehmerInnen, die nach der Fortbildung Vision-Quest und Wilderness, Seminare als TrainerIn anbieten möchten. Hier beträgt die Fortbildungszeit mind. 1 - 2 Jahre. Der Zeitrahmen kann auf die individuellen Möglichkeiten und Wünsche der TeilnehmerInnen zugeschnitten werden. Es handelt sich um eine Fortbildung nach einem Modulsystem.


Inhalte Stufe 1:

„Selbsterfahrung im Spiegel der Natur“
(ca. 2 Jahre)

Pflichtseminare:

  • Medizinrad/ 4 Schilde-Seminar, Sylvia Koch-Weser (8 Tage Ferienseminar Kroatien)
  • Spiegeln mit Tieren und Pflanzen (4 Tage, D-Aurach)
  • Theorie und Hintergründe der Visionssuche, Sylvia Koch-Weser & Geseko v. Lüpke, (4 Tage, D-Aurach)
  • Assistenz bei einer Visionssuche (12 - 14 Tage), mit eigenem 24-48 Std.–Solo und Trainingseinheiten in der Gruppe der Assistenten unter Supervision
  • Selbsterfahrungsseminar Spiegeln/Councilarbeit in der internen Kleingruppe (2 Tage, D)
  • Einzelarbeit/Supervision (6 mal 1,5 Stunden)
  • Supervision in der Kleingruppe der Trainees nach jedem Seminar

Kosten: 3.150 Euro ( incl. MwSt. für die in D stattfindenden Unterrichtseinheiten).

Die Kosten gelten für die oben angegebenen Pflichtseminare und die Einzelarbeit. Nicht enthalten sind die Nebenkosten wie Anreise, Aufenthalt, Literatur.

Die mündliche oder schriftliche Anmeldung zu den jeweiligen Pflichtseminaren gilt als verbindlich. Es gelten die für die jeweiligen Seminare ausgeschriebenen Rücktrittsbedingungen.


Wahlfächer: (zumindest 3 Seminare)

  • Medizinrad in Einzelarbeit bei Sylvia Koch-Weser
  • Way of Council bei Sylvia Koch-Weser (4 Tage, Deutschland)
  • Die Kunst des Spiegelns bei Sylvia Koch-Weser (3 Tage, Deutschland)
  • Arbeit mit der „Confirmation“, bei Sylvia Koch-Weser (4 Tage, Deutschland)
  • Wolfsfrau, Frauenseminar bei Sylvia Koch-Weser (3 Tage)
  • Wie Innen so Außen – wie Außen so Innen, bei Sylvia Koch-Weser und Robert Bögle (4 Tage Deutschland)
  • Rituale und Magie der Pflanzen, bei Sylvia Koch-Weser und Franz P. Redl (4,5 Tage, Österreich).
  • Der Sprung ins Wasser des Lebens, Fortbildung zur Leitung von Jugendvisionssuchen, mit Christian Kirchmair (4 Tage Österreich)
  • Naturorientiertes Coaching, mit Ramona Zuehlke (2 x 4 Tage Deutschland)
  • Ceremonies 1 – 5, Shambhala Wilderness Schule (je 3 Tage oder 5 bei Ceremonies 5).
  • Seminare der „School of Lost Borders“, in Kalifornien USA od. in Deutschland

Übungen in der Natur: durch die Seminare und die Einzelarbeit ergeben sich bei den TeilnehmerInnen individuelle Themen und Prozesse, die wir mit Vorschlägen für praktische Übungen in der Natur unterstützen.

Die Wahlfächer werden bei den jeweiligen VeranstalterInnen beglichen. Termine und Kosten siehe bitte deren Seminarprogramme.



Inhalte Stufe 2:

Für angehende Vision-Quest-LeiterInnen
(1 - 2 Jahre)

Anschließend an die abgeschlossene 1. Stufe sind folgende Fortbildungsschritte verpflichtend:

  • Eine zusätzliche Assistenz bei einer Visionssuche möglichst bei eine(r)m „fremden“ LehrerIn.

Alle AusbilderInnen des deutschsprachigen Netzwerkes nehmen soweit Plätze vorhanden, Trainees der anderen AusbilderInnen für Assistenzen bei Visionssuchen an.

  • Arbeit mit der „Confirmation“, (4 Tage. Deutschl.)
  • Die Kunst des Spiegelns, (3 Tage, Deutschl.)
  • Ceremonie 5, Shambala, (5 Tage, Österreich)
  • Zwei weitere Seminare aus dem Wahlfachangebot: entweder neue Themen oder - bei schon       besuchten Seminaren und Themen - aktive Assistenz (bei verminderten Seminarbeitrag)
  • weitere Supervision nach Absprache, mindestens aber 4 mal 1,5 Stunden pro Jahr
  • Teilnahme an einem Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs

Termine und Kosten für die Seminare der Stufe 2 sind bitte den Programmen der jeweiligen VeranstalterInnen zu entnehmen.

Für Assistenzen gelten bei mir  folgende Kosten: 2 Tage 180 Euro, 3 Tage 200 Euro, 4 Tage 260 Euro, 4,5 Tage 260 Euro, 7 Tage 350 Euro, Visionssuche 400 Euro.
 

Ausführliche Informationen zur Fortbildung incl. Teilnahmebedingungen zum downloaden hier.

          _______________________________________________________________

Fortbildung für Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Evangelischen Jugend Deutschlands

Liebe Interessierte dieser Fortbildung,

nach dem Ausscheiden von Dr. Gerd Bauer aus dieser Ausbildung, sehe ich mich im Moment nicht in der Lage, die Ausbildung im Rahmen der Ev. Kirche weiter fortzusetzen. Ich bitte alle Interessierten sich bei mir zu melden, so daß wir prüfen können, inwieweit eine Teilnahme an der Ausbildung zum Visionssucheleiter/In "2-4 Jahre im Spiegel der Natur " möglich ist. Ein daran zusätzliches weiterführendes Modul, welches sich sorgfältig mit der Umsetzung der Arbeit in der Ev. Kirche befasst, ist in Planung.

Mit herzlichen Grüßen

Sylvia Koch-Weser


Weitere Informationen per e-mail-Anfrage

 



 

Fort1rechts

 

 

Partnerbaum

 

Aber ein Schatten der Wildnatur verfolgt uns bei Tag und bei Nacht.

Wor wir auch hingehen, ein Schatten trottet hinter uns her - und immer einer auf vier Beinen.

Clarissa Pinkola Estés - Schriftstellerin und Jungianische Psychoanalytikerin


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail